Mi, 22. November 2017

Mit Handy am Steuer

04.06.2010 09:27

Alkolenkerin knallt auf Staatsbrücke gegen Polizeiauto

Eine 47-jährige Alkolenkerin ist am Donnerstagabend mit ihrem Auto auf der Staatsbrücke in der Stadt Salzburg auf einen Polizeistreifenwagen aufgefahren. Die am Beifahrersitz mitfahrende Beamtin bekam daraufhin immer stärkere Kopfschmerzen und ließ sich im UKH Salzburg untersuchen. Dort wurde eine Verletzung im Halswirbelsäulenbereich festgestellt. Der Alkotest der Unfalllenkerin ergab 1,66 Promille. Sie musste den Führerschein abgeben.
Die Kellnerin wollte auf der Staatsbrücke nach links in den Rudolfskai abbiegen. Aufgrund eines Telefonates, das sie laut eigenen Angaben ohne Freisprecheinrichtung beim Lenken führte, übersah sie den vor ihr stehenden Funkstreifenwagen. Dieser hatte an der Kreuzung vor der roten Ampel angehalten. Die 47-Jährige krachte gegen das Heck des Polizeiautos, wodurch beide Fahrzeuge beschädigt wurden.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden