Sa, 21. Oktober 2017

Während der Fahrt

31.05.2010 16:12

Lkw und Anhänger fingen im Bezirk Hollabrunn Feuer

Ein Laster samt Sattelaufleger hat kurz vor Kleinhaugsdorf (Bezirk Hollabrunn) am Sonntagabend Feuer gefangen. Kurz nach 23 Uhr bemerkte der Fahrer, dass Rauch aus der Lüftung kam. Als er ausstieg, schlugen ihm schon Flammen aus dem Motorraum entgegen. Die Versuche, das Feuer mit einer Wasserflasche zu löschen, schlugen fehl - kurze Zeit später fing auch die Ladung zu brennen an.

Der slowakische Lkw-Lenker war auf der B303 mit Dämmelementen in Richtung Kleinhaugsdorf unterwegs. Wenige Minuten nach Bemerken des Brandes standen Sattelschlepper und –aufleger bereits in Vollbrand. Die Feuerwehren Haugsdorf, Jetzelsdorf und Auggenthal konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen, dafür musste die gesamte Ladung vom Laster geräumt werden.

Die Schadenshöhe beträgt mindestens 30.000 Euro, teilte die Sicherheitsdirektion mit – allerdings exklusive der demolierten Ladung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).