Fr, 24. November 2017

French Open

31.05.2010 14:26

Jürgen Melzer kämpft sich ins Viertelfinale

Jürgen Melzer hat am Montag den bisher größten Erfolg seiner Karriere gefeiert: Der 29-jährige Niederösterreicher, bei den French Open in Paris als Nummer 22 gesetzt, rang den russischen Qualifikanten Teimuras Gabaschwili nach 2:54 Stunden mit 7:6(6), 4:6, 6:1, 6:4 nieder und qualifizierte sich erstmals für ein Grand-Slam-Viertelfinale. In diesem trifft Melzer nun am Mittwoch auf den als Nummer drei gesetzten Serben Novak Djokovic.

Melzer hat sich damit nicht nur einen Preisgeld-Scheck von 140.000 Euro gesichert, sondern auch eine deutliche Verbesserung in der ATP-Weltrangliste. Er ist der insgesamt vierte Österreicher bei den Herren nach Peter Feigl, Thomas Muster und Stefan Koubek, der die Runde der letzten Acht bei einem Grand-Slam-Turnier erreicht hat. Zuletzt war dies Koubek vor acht Jahren bei den Australian Open gelungen. Ein Halbfinale hat bisher nur Thomas Muster (vier Mal) erreicht.

Gegen Djokovic hat Melzer bisher zwei Mal gespielt, beide Duelle hat er 2006 im Finale von Metz auf Hartplatz (6:4, 3:6, 2:6) und 2009 im Viertelfinale in Halle auf Rasen (1:6, 4:6) verloren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden