Fr, 24. November 2017

Dieb zückt Reizspray

30.05.2010 18:19

Schlafende Urlauber im Zelt bestohlen - Verfolger attackiert

Drei unverfrorene Diebe sind auf einem Campingplatz in Schönbühel bei Melk in ein Zelt eingebrochen. Die Gauner ließen sich auch von dem darin schlafenden Pärchen nicht abalten und stahlen deren Autoschlüssel und die Handys.

Der Engländer Karl P. (30) und seine 42-jährige Freundin Monica D. waren nach Österreich gekommen, da sie bei einem Triathlon, dem Ironman in St. Pölten, am Sonntag teilnehmen wollten. Ihr Zweimann-Zelt stand direkt neben dem Pkw, als sich ein Trio kurz vor 3 Uhr hereinschlich. Erst als einer der Täter mit dem gestohlenen Schlüssel das Auto aufsperren wollte, wurde der 30-jährige Triathlon-Athlet durch das Geräusch munter.

Er sprang auf und verfolgte die drei Männer, die zu flüchten versuchten. Doch als der Sportler einen der Verdächtigen fast eingeholt hatte, zog dieser plötzlich ein Pfefferspray und sprühte es dem Briten ins Gesicht. Dadurch gelang es den Verbrechern zu entkommen. Die Opfer erklärten der Polizei: "Die drei Einbrecher waren zwischen 35 und 40 Jahre alt."

Die Polizeiinspektion Melk ersucht nun um Hinweise unter der Telefonnummer 059 133-3150.

von Erich Schönauer, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden