Sa, 18. November 2017

Jetzt Schafskälte

30.05.2010 17:51

Tornado im Mühlviertel - Juni beginnt mit Regen

Regen, Kälte und Stürme statt Sonnenschein und Badewetter. In Oberösterreich hat sich im Wonnemonat die Sonne nicht einmal halb so oft blicken lassen, wie im langjährigen Mittel. Und der Juni beginnt, wie der Mai sich verabschiedete: Nass und mit einem fürs Mühlviertel einzig artigen Phänomen – in Kirchschlag bei Linz zeichnete eine Wetterkamera einen Tornado mit Bodenkontakt auf (Bild).

"Ich betreibe die Wetterstation Mühlviertel seit zehn Jahren – einen Tornado hab' ich bisher aber noch nie erlebt, auch in Aufzeichnungen ist darüber nichts zu finden", berichtete Wetterbeobachter Christian Nimmervoll. Seine Wetterkamera zeichnete das Naturphänomen am Samstag von 11.33 bis 11.40 Uhr auf.

In diesen sieben Minuten hatte der Wolkenrüssel offenbar auch Bodenkontakt. "Die Gewitterzelle befand sich etwa einen Kilometer vom Ort entfernt über Waldgebiet, sodass es keine Schäden gegeben haben dürfte", so Nimmervoll.

Sommer in Sicht
Da nun mit der Schafskälte, mit der bis Mittwoch sogar die Schneefallgrenze wieder auf 1.300 Meter sinkt, eine Kaltfront aus Westen Gewitterzonen über Oberösterreich treibt, sind weitere Tornados nicht auszuschließen. Nach dem "dunklen Mai" folgt ein  sonnenarmer Juni-Anfang.

"Aber ab dem Wochenende könnte das Wetter endlich sommerlich werden", macht ZAMG-Meteorologe Josef Haslhofer den Oberösterreichern leichte Hoffnung.

von Johann Haginger, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden