So, 19. November 2017

Liebe nach Drehbuch

27.05.2010 13:06

Kate Hudson soll sich in Filmpartner verknallt haben

Bei Angelina Jolie und Brad Pitt war es genauso: Küsse nach Drehbuch - in ihrem Fall für die Komödie "Mr. und Mrs. Smith" - haben zu Liebe nach Drehschluss geführt. Nun hat es Kate Hudson ganz ähnlich erwischt. Die Hollywood-Beauty soll nach Kuschelszenen mit Filmpartner Colin Egglesfield völlig in diesen verschossen sein.

US-Medien sind sich sicher, dass es zwischen der schönen Tochter von Goldie Hawn und dem Star aus "Melrose Place" bei den Dreharbeiten für die Romanze "Something Borrowed" gleich zu Drehbeginn kräftig geknistert und gefunkt hat. Der 37-jährige Egglesfield wird bereits als der neue Mann im Leben von Hudson gehandelt.

Das Paar soll nicht nur die vielen Kussszenen vor der Kamera genießen, sondern sich auch nach Drehschluss treffen. Die 31-jährige Aktrice soll Schmetterlinge im Bauch haben, wenn sie in seiner Nähe ist. Ein Freund von ihr sagt: "Es ist noch ganz frisch und beide sind total verknallt. Das ist genau das, was Kate braucht, um wieder fröhlicher zu sein."

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden