Mi, 24. Jänner 2018

Abtransport mit Lkw

25.05.2010 16:57

Einbrecher nehmen Geld und sogar Flachbildschirm mit

Unbekannte Kriminelle haben ihre sperrige Beute nach einem Einbruch in Prinzersdorf im Bezirk St. Pölten weggeschleppt. „Dabei nahmen die Täter auch einen Flachbildfernseher mit einer Diagonale von 92 Zentimetern mit. Das ist ein ganz schönes Bröckerl“, berichtet ein Kriminalist. Die Polizei hofft nun auf Hinweise.

Fenster und Türen stellten für die Kriminellen keine ernsthaften Barrieren dar: Die Täter brachen einfach einen Fensterflügel auf und kletterten dann in das Gebäude. Die Gauner stahlen unter anderem eine versperrte Handkasse mit 320 Euro, weiteres Wechselgeld sowie den Flachbildschirm und eine Bohrmaschine. Das Areal war leider nicht durch eine Alarmanlage abgesichert. Die Höhe des Schadens steht derzeit noch nicht fest. „Jedenfalls zeigt sich wieder, dass Einbrecher inzwischen immer größere und schwerere Dinge mitnehmen“, erklärt ein Gesetzeshüter. Abtransportiert dürften die Verbrecher die erbeuteten Gegenstände mit einem Klein-Lastwagen haben. Die Fahndung läuft.

Ebenfalls noch nicht aufgeklärt konnten ähnliche Fälle im Wienerwald sowie im Weinviertel werden. Kriminalisten nehmen an, dass für die Coups eine gut organisierte Bande verantwortlich ist. Tipp der Exekutive: „Firmen und Häuser können nur durch gute Alarmanlagen oder Wachhunde abgesichert werden. Dafür gibt es auch Förderungen von der Landesregierung.“

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden