Sa, 21. Oktober 2017

Hochzeit und Baby

28.05.2010 09:47

Sängerin Alicia Keys bestätigt erste Schwangerschaft

Verbergen hat sie sie es längst nicht mehr können, das Baby, das sie unterm Herzen trägt: Jetzt hat Sängerin Alicia Keys bestätigt, dass sie schwanger ist. Den Vater ihres Kindes, den Hip-Hop-Produzenten und Rapper Swizz Beatz, will sie noch in diesem Jahr heiraten.

Ein Sprecher der 29-jährigen Sängerin hat bestätigt, dass das Paar guter Hoffnung sei und heiraten wolle: "Sie erwarten ein Kind, sind verlobt und werden sich später im Jahr in einer privaten Zeremonie das Ja-Wort geben." Ein Freund des Paares sagte dem "People"-Magazin, dass sie sehr, sehr glücklich seien.

Keys ist seit Herbst 2008 mit Swizz Beatz liiert, verlobt haben sie sich im Jänner 2010. Die Sängerin hatte damals verkündet, dass sie sich sehr darauf freue, bald eine Familie zu gründen. Ihr Künftiger bringt übrigens zwei Kinder mit in die Ehe. Der 31-Jährige, der mit richtigem Namen Kasseem Dean heißt, hat aus früheren Beziehungen den dreijährigen Sohn Kasseem Jr. und den neunjährigen Sohn Prince Nasir.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).