Do, 23. November 2017

Baby heißt Leonie

23.05.2010 12:14

Monica Bellucci brachte zweite Tochter zur Welt

Die italienische Schauspielerin Monica Bellucci hat am Samstag ihre zweite Tochter zur Welt gebracht. Leonie heißt das Baby, das 3,2 Kilo wiegt. "Das Kind ist brünett und hübsch, ich habe eine natürliche Geburt erlebt wie eine alte Bäuerin", schrieb die 45-jährige Schauspielerin auf ihrer Website.

Vater Vincent Cassel, mit dem Bellucci seit 1999 verheiratet ist, erklärte sich überglücklich. Das Paar hat bereits eine fünfjährige Tochter Deva.

Im März hatte sich Bellucci nackt mit ihrem gewölbten Bauch für das Titelblatt des Magazins "Vanity Fair" fotografieren lassen (Bericht in der Infobox). "Man hatte mir nach meiner ersten Schwangerschaft geraten, sofort ein zweites Kind zu bekommen, doch ich war darauf nicht vorbereitet. Als ich mich für eine zweite Schwangerschaft bereit fühlte, hoffte ich, das Kind würde sofort kommen. Doch Kinder sind nicht wie Filme, die man organisiert, indem man sich mit einem Regisseur und einem Produzenten an einen Tisch  setzt", sagte Bellucci.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden