So, 19. November 2017

Beste Noten

23.05.2010 11:34

Imlauers Lehrlinge räumen bei Bewerb ganz groß ab

Die Betriebe von Hotelier Georg Imlauer rangieren als Nachwuchs-Schmiede im Tourismus ganz oben. Melanie Scheffenacker ist Österreichs beste Rezeptionistin, Paco Demonte holte in der Küche die Silberne. Imlauer bildet derzeit 25 Lehrlinge aus. Er arbeitete sich selbst auf gleichem Weg hinauf. Es gibt sie also noch, die Karriere mit Lehre…

Sie ist kontaktfreudig, höflich und hat den Willen, Gästen einen guten Service zu bieten: Melanie Scheffenacker, mit Traumberuf "Hotel- und Gastgewerbeassistentin". Beim Wettbewerb der Lehrlinge in Wien war sie unter 117 Konkurrenten die Beste. "Der Tourismus bietet tolle Möglichkeiten", schätzt es die 21-Jährige vom Imlauer-Team.

Und auch ihr Kollege Paco Demonte, der Silberne in der Küche, liebt seinen Beruf: "Als Koch kann ich überall arbeiten." Beim Bundeslehrlingswettbewerb zauberte er die feinsten Gerichte wie Saltimbocca, mit Bärlauch gefülltes Schweinefilet und Bierschaumcreme.

Eigenes Engagement ausschlaggebend
25 Lehrlinge bildet Georg Imlauer in seinen fünf Hotels gerade aus, drei weitere will er noch aufnehmen. "Sie sollen sich bei uns eine gute Ausbildung abholen können", betont er und erinnert sich an seinen eigenen Start als Koch- und Kellnerlehrling in Saalfelden: "Ich habe damals selbst Forellen zum Filetieren gekauft und gesagt: 'Zeigt mir das!' Es kommt viel auf eigenes Engagement an."

Türen stehen Melanie, Paco und ihren Kollegen alle offen. Imlauer, stolz: "Viele unserer Führungskräfte haben mit einer Lehre begonnen."

Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden