Do, 23. November 2017

Watson in Hogwarts

21.05.2010 12:15

„Hermine“ zu Gast im Harry-Potter-Vergnügungspark

Emma Watson hat nun auch abseits der Leinwand einen Abstecher in die magische Welt Harry Potters gewagt. Die 20-jährige "Hermine" aus den Filmen über den Zauberlehrling besuchte den Vergnügungspark "Wizarding World of Harry Potter" im US-Bundesstaat Florida, um schon vor der offiziellen Eröffnung der Attraktion einen Eindruck davon zu bekommen. Bei der Gelegenheit holte sie sich auch gleich einen Zauberstab in Ollivanders Zauberstabladen ab.

Begleitet auf ihrer Tour wurde die im blauen Sommerkleidchen erschienene Schauspielerin von ihren filmischen Mitstreitern Robbie Coltrane ("Hagrid"), Matthew Lewis ("Neville Longbottom") und den Zwillingen Oliver und James Phelps (die Weasley-Brüder "Fred" und "George").

Gemeinsam machten sich die Darsteller auf eine Tour durch den neuen Park und konnten die Nachbauten der Harry-Potter-Schauplätze bestaunen. Besonderen Eindruck soll dabei das neu errichtete Hogwarts gemacht haben.

Für Watson war es übrigens kein besonders weiter Weg nach Orlando, studiert sie derzeit doch an der Brown University im US-Staat Rhode Island.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden