Mo, 20. November 2017

600 Teilnehmer

21.05.2010 10:28

Die größten Magier der Welt tagen derzeit im Pinzgau

Sie heißen Joshua Jay, Rick Merril oder Julius Frack – die internationalen Superstars der Zauber-Szene. Seit Donnerstag tagen die größten Magier der Welt in Zell am See und stellen dort beim 54. Österreichischen Magierkongress die neuesten Tricks und Schmähs vor. Die "Krone" schaute den Illusionisten dabei auf die Finger…

Das Ferry Porsche Kongresszentrum in Zell am See ist über Pfingsten ein magischer Ort: 600 Zauberkünstler aus der ganzen Welt treffen einander, um die neuesten Tipps und Tricks der Zauber-Szene auszutauschen. Veranstalter Michael Scholti (44, im Bild mit seinen Kollegen), seit sechs Jahren der Zauberkunst verfallen: "Der letzte Kongress in Salzburg war 1995!"

Richtige Stars dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Wie Julius Frack, immerhin amtierender Weltmeister in der Kategorie Groß-Illusionen. "Es geht darum, Menschen erscheinen, verschwinden oder schweben zu lassen", erklärt der Meister. Ein Metier, in dem schon Weltstar David Copperfield für Aufsehen sorgte. Auch Joshua Jay, einer der wohl weltbesten Kartenkünstler, verzaubert den Pinzgau.

Meisterschaft und neue Techniken
Nebenbei wird der österreichische Zauber-Meister gekürt: 38 Magier messen ihre Fertigkeiten in elf Disziplinen – von der Mentalmagie bis zur Tischzauberei. "Experten geben Einblicke in die neuesten Techniken, da kann man viel lernen", weiß Alexander Gappmaier. Der Salzburger widmet sich seit seinem 15. Lebensjahr der Zauberei und zählt mittlerweile zu den großen Namen der Szene. "Zauberei ist Kunst und Unterhaltung."

Neben den Künstlern werden bei einer großen Händlermesse auch die neuesten Produkte und technischen Hilfsmittel vorgestellt. Aktueller Trend: Kartentricks in Verbindung mit dem boomenden Poker. Wo etwa aus dem Kartenstapel ein Royal Flush gezaubert wird.

von Max Grill, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden