Sa, 25. November 2017

Stümperhafte Coups

20.05.2010 19:35

Einbrecher verwüsteten Schule und Modeshop

Eine Einbrecherbande macht die Landeshauptstadt unsicher. Die Täter räumten ein Modegeschäft in Salzburg-Schallmoos aus. Außerdem drangen sie in eine Schule, einen Kindergarten und ein Zahnlabor ein. Erbeuten konnten sie dort allerdings nichts.

Bei den Banden-Mitgliedern dürfte es sich nicht gerade um Profis handeln. Denn bei ihrem bisher letzten Coup in der Vogelweiderstraße in Schallmoos gingen die Täter äußerst stümperhaft vor. Mit einem  Stein schlugen sie das Hinterhoffenster eines Modeshops ein. Den Unbekannten gelang es nicht, die Kasse zu öffnen, sie begnügten sich mit zahlreichen Kleidungsstücken.

Bereits zuvor versuchten die Einbrecher, in einem Kindergarten und in einem Zahnlabor in der Bayerhamerstraße Beute zu machen. Doch in beiden Gebäuden wurden die Täter nicht fündig. In einer Schule in Taxham erging es der Bande ähnlich: Die Einbrecher durchsuchten  Schränke, Schubladen sowie Schreibtische und verwüsteten das Konferenzzimmer.

"Salzburger Krone"
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden