Mo, 20. November 2017

Aufputz sagt adieu

20.05.2010 11:02

Megan Fox bei „Transformers 3“ nicht mehr dabei

Oh oh, das wird so manchen männlichen "Transformers"-Fan ganz schön vor den Kopf stoßen: Aufputz Megan Fox wird im dritten Teil der Actionfilmreihe nicht wieder mit von der Partie sein.

Wie das US-Magazin "People" meldet, sei es die 24-jährige Filmbeauty gewesen, die der Filmreihe den Laufpass gegeben hat. "Megan Fox wird in Transformers 3 nicht mit dabei sein", bestätigt ein Sprecher der Schauspielerin, "es war ihre Entscheidung, nicht wieder zurückzukehren. Sie wünscht der Filmreihe aber weiterhin alles Gute."

Das Filmstudio Paramount Pictures hat den Ausstieg von Fox ebenfalls bestätigt. Von dort heißt es, die Option der 24-jährigen Schauspielerin für den dritten Film der Erfolgsreihe sei nicht gezogen worden. Nähere Einzelheiten wurden nicht genannt. Unklar blieb auch, wer Fox ersetzen soll. Die Dreharbeiten sollen in diesem Monat beginnen, in die Kinos kommen soll der Film im Juli 2011.

Fox war mit den ersten beiden Teilen von "Transformers" zu einer der erfolgreichsten Jungschauspielerinnen Hollywoods und zum Sexsymbol aufgestiegen. Die Filme spielten weltweit über 1,5 Milliarden Dollar (1,2 Milliarden Euro) ein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden