So, 22. Oktober 2017

Nach Jahrzehnten

18.05.2010 15:25

Däne stößt im Kamptal auf väterliche Wurzeln

Krieg und Liebe sind der Stoff für viele Bücher und Filme. Die Thematik hat nun in Langenlois im realen Leben zu einem berührenden Treffen geführt: Der 65-jährige Däne Jan J. (im Bild sitzend), der in der Weinstadt bei Krems nach Jahrzehnten nach seinen Wurzeln gesucht hatte, fand seinen Cousin (Bild links), berichtete die Stadtgemeinde am Dienstag.

Im Oktober 1944 in Kopenhagen zur Welt gekommen, forschte der Mann in Archiven nach dem Freund seiner Mutter und fand heraus, dass der von November 1943 bis 2. April 1944 in Dänemark stationierte Unteroffizier aus der Gemeinde Zöbing bei Langenlois stammte.

Spontan begab er sich mit seiner Frau auf einen Kurzurlaub ins Kamptal, wo er auf das Grab seines im November 1944 verstorbenen Vaters stieß. Seine Recherchebitte am Standesamt Langenlois hatte Erfolg - der einzige noch lebende Verwandte des Dänen im nahen Gobelsburg wurde ausfindig gemacht. Zudem arrangierte man ein Kennenlernen, das am Wochenende in Langenlois stattfand.

Beide Seiten wollen nun den neu gewonnenen familiären Kontakt ausbauen. Laut Stadtgemeinde verglich der Däne seine eigene Geschichte mit dem mehrfach preisgekrönten amerikanischen Kriegsfilm "Der Soldat James Ryan" von Steven Spielberg.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).