Sa, 21. Oktober 2017

Walliams sagt ja!

17.05.2010 14:52

„Little Britain“-Star heiratet „Victoria’s Secret“-Model

"Little Britain"-Star David Walliams hat am Wochenende das niederländische Topmodel Lara Stone geheiratet. Der Schauspieler, der in seiner Comedyshow unter anderem auch die genervte Angestellte Carol verkörpert, die auf Fragen mit hektischem Tippen in den Computer reagiert und zumeist "Computer sagt nein!" verkündet, hat vor 200 Hochzeitsgästen in London zum Glück für die Braut ja gesagt.

Die 26-jährige Lara Stone hauchte ihr Ja-Wort übrigens in einem eng sitzenden Kleid von Riccardo Tisci. Für den späteren Hochzeitsempfang schlüpfte sie aber in ein funkelndes goldenes Mini-Kleid.

Unter den Hochzeitsgästen war das Who-is-Who der britischen Prominenz zu finden: Sir Elton John und sein Partner David Furnish, die Sängerinnen Geri Halliwell und Natalie Imbruglia, "Harry Potter"-Star David Bradley sowie Walliams' Ex-Freundin Denise van Outen samt Ehemann Lee Mead. Als Trauzeuge fungierte Walliams "Little Britain"-Sketchpartner Matt Lucas.

Der 36-Jährige spielt unter anderem den im Rollstuhl sitzenden Andy. Für die Party nach der Hochzeit hatte er sich aber als Marjorie Dawes von den Fat-Fighters verkleidet, um so die Hochzeitstorte in den Festsaal zu bringen.

Der 38-jährige Walliams hatte sich erst im Jänner mit dem "Victoria's Secret"-Model verlobt.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).