Sa, 18. November 2017

Blutige Serie

16.05.2010 11:27

Fünf Verletzte bei Unfällen auf unseren Straßen

Gleich mehrere schwere Unfälle haben die Einsatzkräfte am Wochenende auf Trab gehalten. In Vorchdorf überschlug sich ein vermutlich betrunkener Autofahrer mit seinem Fahrzeug. In Raffelding rutschte ein Wagen in den Straßengraben (Bild), auf der A8 stürzte ein französisches Pärchen mit dem Motorrad und in Puchenau lief ein siebenjähriger Bursch vor ein Auto.

Der junge Asylwerber war mit seinem 13-jährigen Bruder beim Rollerskaten. Auf einem abschüssigen Straßenstück fuhr der Junge in eine Kreuzung ein und stieß mit dem Auto einer 18-jährigen Angestellten zusammen. Das Kind wurde vom Notarzt ins Krankenhaus eingeliefert.

50 Meter geschlittert
Auf der B129 kam in der Nähe von Eferding ein Lenker ins Schleudern. Das Auto rutschte von der Fahrbahn in einen rund drei Meter tiefen Straßengaben und schlitterte dort noch gut 50 Meter weit. Der schwer verletzte Lenker kam ins Krankenhaus, die Feuerwehr musste das Auto mit eine Seilwinde bergen.

Alkohol und Geschwindigkeit
In Vorchdorf dürfte ein 19-Jähriger zu schnell unterwegs gewesen sein – und das vermutlich auch noch betrunken. Der Mann verlor die Kontrolle über den Wagen, der sich überschlug und auf dem Dach zu liegen kam. Der junge Lenker wurde schwer verletzt.

Unfall beim Überholen
Auch auf der A8 bei Suben gab es zwei Verletzte: Ein 46-jähriger Franzose wollte mit dem Motorrad einen Lkw-Zug überholen und kam dabei zu Sturz. Seine auf dem Sozius mitfahrende Lebensgefährtin wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Spital gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden