Di, 17. Oktober 2017

Gelungene Erste Hilfe

15.05.2010 18:18

Engagierter Passant rettet kollabierter Frau das Leben

Dramatische Szenen haben sich letztens vor dem Supermarkt in Untertullnerbach im Bezirk Wien-Umgebung abgespielt: Eine Lenkerin verlor plötzlich das Bewusstsein, ihr Auto rollte unkontrolliert weiter. Passanten stoppten den Pkw jedoch und schlugen Alarm. Herbert Willer zögerte keine Sekunde – der Geschäftsmann leistete Erste Hilfe und rettete damit der Frau das Leben.

Beim Ausparken sackte eine Frau aus Sieghartskirchen in ihrem Pkw plötzlich zusammen. "Die Frau lag regungslos über dem Lenkrad, das Auto rollte auf die Straße", schildern Zeugen. Geistesgegenwärtig rissen Passanten die Wagentür auf, zogen die Handbremse an und befreiten die Bewusstlose aus dem Sicherheitsgurt.

Mittlerweile war auch Herbert Willer – er führt ein Geschäft in der Nähe des Supermarkts – herbeigeeilt. Als ehrenamtliche Mitarbeiter des Samariterbundes wusste er, was in solchen Fällen zu tun ist. "Willer leistete professionell Erste Hilfe, bis wir vor Ort waren", erklärte später der Notarzt, der die 39-Jährige schließlich ins Spital brachte.

Da die Patientin eigentlich ihren Sohn von der Schule abholen wollte, musste zudem auch noch die Polizei ausrücken: Beamte brachten den Bub zu Verwandten.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).