Sa, 16. Dezember 2017

Nächster Coup

14.05.2010 16:44

Lungau und Pongau bekommen neue Billig-Tankstellen

Bis Juni 2009 ist Salzburg ein teures Pflaster zum Tanken gewesen. Markus Friesacher und Stephan Pröll änderten das mit ihren Hofer-Zapfsäulen: Da purzelten die Spritpreise bis auf 52 Cent pro Liter! Zu ihren drei Tankstellen sollen bald zwei weitere kommen. Dann können die Salzburger nicht nur in Schallmoos, Wals und Obertrum, sondern auch im Pongau und in Tamsweg günstig tanken!

Zehn Cent pro Liter billiger als anderswo: Dass die Salzburger heute billiger tanken als im Rest von Österreich (ausgenommen in Kärnten) haben sie Spritrebell Markus Friesacher und seinem Kompagnon Stephan Pröll zu verdanken. Bis auf 52 Cent pro Liter Diesel purzelten die Preise, als im vergangenen Juni die ersten drei Billig-Tankstellen bei den Hofer-Supermärkten in Wals, Obertrum und in Salzburg–Schallmoos eröffnet wurden.

Besonders bei Frauen beliebt
"Die Salzburger schätzen das und sie haben uns nicht vergessen", freut sich Stephan Pröll, der voller Stolz seinen Vater, den niederösterreichischen Landeshauptmann Erwin Pröll (im Bild), dieser Tage beim Tanken im Wals einwies: "Unser System ist auch ohne Tankwart bedienungsfreundlich und es wird besonders von Frauen überdurchschnittlich angenommen." Das Ziel der Billig-Tankkette: Stets zumindest zwei Cent pro Liter unter den Konzern-Multis zu bleiben.

Zehn Cent unter dem Landesschnitt
"Salzburg war nach Vorarlberg das teuerste Bundesland bei den Spritpreisen", so Stephan Pröll. Gemeinsam mit Markus Friesacher hat Pröll das grundlegend geändert. Mit dem aktuellen Dieselpreis von 1,03 Euro liegen die stadtnahen Hofer-Tankstellen um bis zu zehn Cent unter den landesweiten Treibstoffpreisen.

27 neue Billig-Tankstellen sind österreichweit geplant. In Salzburg ist die Hofer-Tankstelle in Tamsweg im Bau, eine weitere im Pongau wird demnächst folgen. Dann können die Salzburger fünf Mal billig tanken.

von Wolfgang Weber, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden