Fr, 24. November 2017

ÖAMTC-Test

13.05.2010 13:05

Kinderradhelme - keiner mit „sehr gut“ bewertet

Sie sollen Kinder bei Stürzen mit dem Fahrrad schützen – doch dieser Schutz ist oft trügerisch, wie eine Testreihe des ÖAMTC jetzt ergeben hat: Kein einziger der gecheckten elf neuen Kinderradhelme bestand mit einem "sehr gut". Hauptkritik: Sichtbarkeit durch Reflektoren fehlt!

Bei 15 bis 20 Prozent der Radunfälle erleiden die Opfer Kopfverletzungen. Deshalb sollen auch Kinder am Fahrrad oder Skateboard optimal geschützt unterwegs sein. Im ÖAMTC-Test wurden die Kriterien Stoßdämpfung, Abstreifung durch Hängenbleiben, Halt am Kopf, Schutzbereich und Erkennbarkeit durch Reflektoren bewertet. Ein Helm, der nur eine dieser Voraussetzungen nicht erfüllte, hatte schon keine Chance mehr auf ein gutes Gesamtergebnis, erklären die Tester.

Zum vollständigen Test über den Link in der Infobox!

So hatte einer der Helme zwar eine optimale Stoßdämpfung, versagte aber bei der Abstreifprüfung völlig: "nicht genügend". Nur einer der Helme hatte Mini-Reflektoren – deshalb wurde kein einziges Mal die Note "sehr gut" vergeben. Ein Helm ließ sich nicht einmal auf verschiedene Kopfgrößen einstellen, da hätte man nur Polster einlegen können.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden