Mo, 20. November 2017

SMS rettet Leben

11.05.2010 07:30

Hilferuf geht um die Welt - Lebensmüder in Linz gerettet

Moderne Technik hat sich als Lebensretter erwiesen: Durch einen Hilferuf per SMS konnte ein in Linz wohnender Neuseeländer gerettet werden. Der Notruf ging um die ganze Welt, ehe er die Polizei in Linz erreichte.

"Ich kann nicht mehr. Mir ist alles zu viel." Ein SMS mit diesem Inhalt schickte der Neuseeländer seiner Schwester in der Heimat. Diese reagierte sofort - und bat eine Freundin in Europa um Hilfe.

Die Freundin wohnt in Berlin, leitete den verzweifelten Hilferuf aber an die Polizei weiter. Linzer Beamte fanden den Mann noch rechtzeitig in seiner Wohnung - er hatte bereits eine Überdosis Tabletten geschluckt.

von Kronen Zeitung und ooe.krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden