Mo, 20. November 2017

Sparfahrer

07.05.2010 16:25

Oberösterreicher fahren am sparsamsten Auto

Die Oberösterreicher sind die sparsamsten Autofahrer – das hat ein Bundesländervergleich der Generali-Versicherung ergeben. Denn bei uns hat jeder dritte Lenker sein Fahrverhalten den Spritpreisen angepasst, bundesweit nur jeder fünfte. Der totale Verzicht auf das Auto kommt aber nicht in Frage.

Nur acht Prozent können sich vorstellen, ganz auf den Pkw zu verzichten. Damit bildet Oberösterreich zusammen mit dem Burgenland das Schlusslicht, denn in den anderen Bundesländern könnten sich doch zehn bis 15 Prozent mit einem Leben ohne fahrbaren Untersatz anfreunden.

Ohne Auto geht es also für uns nicht, aber es wird eifrig gespart: nicht nur durch spritsparendes Verhalten, sondern auch durch gezielten Auto-Kauf. 60 Prozent achten bei einer Neuanschaffung darauf, dass der Preis günstiger als beim alten Wagen ist und auch geringere Erhaltungskosten als bisher zu erwarten sind. Bundesweit sind es nur 40 Prozent.

Beliebte Spritspar-Maßnahmen
Die beliebtesten Spritspar-Maßnahmen sind rechtzeitiges Schalten (99 Prozent), vorausschauend Fahren und Abstand halten (98 Prozent), auf richtigen Reifendruck achten und Leerlauf vermeiden (je 93 Prozent). 79 Prozent verzichten auf Klimaanlage und Heizung, Schlusslicht sind Fahrgemeinschaften (31 Prozent).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden