Mo, 20. November 2017

60 warten auf Platz

07.05.2010 09:40

Spitalskindergarten zu klein - zusätzlich Gruppen gefordert

"Kindergarten-Alarm" im Salzburger Landesspital: 2009 ist das "Baumhaus" eröffnet worden, aber schon wieder stehen mehr als 60 Sprösslinge von Pflegepersonal und Medizinern auf der Warteliste.

"Wir brauchen unbedingt einen Ausbau und mindestens zwei Gruppen", verlangt Betriebsrätin Christine Vierhauser. 124 Plätze stehen im Kindergarten, der Krabbelstube und im Hort derzeit zur Verfügung – "aber das ist viel zu wenig", weiß auch VP-Klubchefin Gerlinde Rogatsch: "Derzeit stehen mehr als 60 Kinder auf einer Warteliste."

Bedarf ist weitaus größer
Grund dafür sind die Arbeitszeiten: Krankenschwestern müssen oft um sechs Uhr früh zum Dienst – da sind private und öffentliche Einrichtungen aber noch zu. Betriebsrätin Christine Vierhauser ist sich sicher: "Der Bedarf ist noch weitaus größer. Weil die Sprösslinge von Pflegeschülerinnen und Mitarbeitern der PMU nicht aufgenommen werden dürfen. Dabei sind auch da viele Eltern auf eine flexible Kinderbetreuung angewiesen."

Gelegenheit ist günstig
Der Kindergarten ist erst 2009 ins "Baumhaus" eingezogen – Gelegenheit für eine Vergrößerung bietet sich aber schon bald: "Wenn die Blutzentrale in ein neues Haus übersiedelt. Das wäre die ideale Gelegenheit, um den Kindergarten um zwei Gruppen zu vergrößern", schlagen Vierhauser und Rogatsch vor.

von Robert Redtenbacher, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden