Sa, 18. November 2017

„Unser Baby-Girl“

06.05.2010 12:41

„McSteamy“ posiert nackt für Foto mit seinem ersten Kind

"McSteamy" Eric Dane hat sich für ein hinreißendes Foto mit seiner zwei Monate alten Tochter Billie Beatrice Dane und seiner Ehefrau Rebecca Gayheart ausgezogen.

Es ist das erste Bild, das die Welt von der am 3. März geborenen ersten Tochter des feschen "Grey's Anatomy"-Chirurgen und der US-Schauspielerin zu Gesicht bekommt.

Das Foto am Cover der US-Zeitschrift "US Weekly" zeigt den 37-Jährigen völlig hüllenlos, die muskulösen Arme mit einem tätowierten Herzen und einer Friedenstaube verziert. Seine Frau umfasst ihn zärtlich von hinten und schaut auf die gemeinsame Tochter im Arm von Danes. Der kleine Wonneproppen wirkt wie frisch geschlüpft, noch klein und ein wenig faltig. Das Bild ist mit den Worten, "Triff unser Baby-Girl" betitelt.

"Sie ist einfach wunderschön", sagt der Serienstar. Den Augenblick ihrer Geburt wird er wohl nie vergessen: "Als sie herausgekommen ist, war sie bereits hellwach und ihre Augen waren offen. Der Arzt hat sie ihrer Mutter in die Arme gelegt. Ich war so... Ihr wisst schon, so emotional."

Für die 38-jährige Gayheart ist das Kind "ein Segen" und der "überwältigendste Augenblick ihres Lebens". Die Schauspielerin, die man unter anderem aus Filmen wie "Düstere Legenden" und "Scream 2" oder den Fernsehserien "Earth 2" und "Nip/Tuck" kennt, ist seit 2004 mit Dane verheiratet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden