Mo, 20. November 2017

Nach Skiunfall

05.05.2010 15:41

ÖVP-Politiker Franz Hiesl wieder in Amt und Würden

Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl (ÖVP) ist nach seinem Skiunfall ab Montag wieder im Amt. Der Politiker sei voll genesen, teilte sein Büro mit.

"Sie werden nichts merken, wenn Sie ihn sehen." Hiesl war am 17. März - neun Tage vor seinem 58. Geburtstag - am Arlberg gestürzt und hatte eine Wirbelverletzung erlitten.

Der Landeshauptmann-Stellvertreter kam sofort nach seinem Unfall in das nächstgelegene Krankenhaus Bludenz und nach der Erstversorgung mit dem Hubschrauber in die oberösterreichische Landesnervenklinik Wagner-Jauregg in Linz. Dort wurde er mehrere Wochen behandelt.

Einer der ersten Termine des Straßenbaureferenten nach seiner Rückkehr ist eine Pressekonferenz am Montag mit Verkehrsreferent Landesrat Hermann Kepplinger (SPÖ) mit dem Thema "Maßnahmen-Paket 2010 zur Entschärfung von Unfallhäufungsstellen in allen Bezirken Oberösterreichs".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden