So, 19. November 2017

Im Wechselabschnitt

05.05.2010 12:40

Laster durchbricht Leitschiene auf der A2 - Lenker verletzt

Ein Lkw-Lenker hat am Dienstagabend auf der A2 im Wechselabschnitt in Richtung Wien fahrend offenbar die Kontrolle über sein tonnenschweres Gefährt verloren und die Mittelleitschiene durchbrochen. Der Berufskraftfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sattelzug stellte sich quer und behinderte so die Überholspuren beider Richtungsfahrbahnen.

Glücklicherweise war zum Unfallzeitpunkt kein Fahrzeug auf der A2 in Richtung Graz unterwegs, sonst wäre das Unglück vermutlich weitaus weniger glimpflich verlaufen.

Wie es zu dem Unfall zwischen Schäffern (Steiermark) und Zöbern (Bezirk Neunkirchen) gegen 20 Uhr kommen konnte, steht noch nicht fest. Die Bergungsarbeiten nahmen mehrere Stunden in Anspruch, für diesen Zeitraum war die A2 in beiden Richtungen nur über den jeweils rechten Fahrstreifen passierbar.

Der Lkw-Lenker musste ins Krankenhaus eingeliefert werden, das Unfallwrack wurde von der Feuerwehr und einem Bergeunternehmen von der Autobahn geborgen.

Fotos: Einsatzdoku.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden