Di, 17. Oktober 2017

Europaweit gesucht

04.05.2010 09:36

International tätiger Dieb am Flughafen gefasst

Die Kriminalpolizei Schwechat hat am Flughafen einem international tätigen mutmaßlichen Dieb das Handwerk gelegt. Ein 45 Jahre alter Nordafrikaner wurde nach eingehenden Observationen festgenommen. Dem Mann seien unter anderem 25 Diebstähle auf dem Airport, auf einer Autoraststation in Niederösterreich sowie in verschiedenen Hotels in Wien nachgewiesen worden, er habe es stets auf unbeaufsichtigte Taschen abgesehen gehabt.

Nach Angaben des Stadtpolizeikommandos war es auf dem Flughafen Wien seit Anfang 2010 zu einem auffälligen Anstieg von Diebstählen gekommen. Die daraus resultierenden Ermittlungen und Observationen der Kriminalisten brachten Ende Februar schließlich den gewünschten Erfolg: Der Nordafrikaner, der sich mit einem gestohlenen und gefälschten französischen Reisepass auswies, wurde nach einer kurzen Verfolgungsjagd gestellt und festgenommen.

Autofahrer auf Parkplatz ausgetrickst
Der Verdächtige soll dabei nicht nur auf dem Flughafen und in Hotels zugeschlagen haben. "Besonders dreist", so die Ermittler, sei der 45-Jährige auf einer Autobahnraststation in Niederösterreich und auf einem Parkplatz in Linz vorgegangen. Dort habe er jeweils die Autoreifen geparkter Fahrzeuge aufgestochen, um die Aktentaschen der abgelenkten Kfz-Besitzer aus den Fahrzeugen stehlen zu können.

Mann wohnte bei Prostituierter
Der dem Nordafrikaner angelastete Gesamtschaden wird mit 18.000 Euro beziffert. Außerdem ist laut Polizei Schwechat sogar Interpol eingeschaltet worden, weil der Verdächtige europaweit wegen Vermögensdelikten aktenkundig sei. Er soll seine Ausflüge in Wiener Nachtclubs mit gestohlenen Kreditkarten beglichen und bei einer Prostituierten in Wien gewohnt haben. Der 45-Jährige befindet sich in U-Haft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden