Di, 21. November 2017

Fünf Verletzte

01.05.2010 15:19

Tiroler kracht in Bayern gegen Salzburger Taxi

Ein 46-jähriger Kitzbüheler ist Samstag früh mit seinem Pkw auf der B21 in Bad Reichenhall im benachbarten Bayern frontal gegen ein Salzburger Taxi gekracht. Der Tiroler und sein 30-jähriger Beifahrer wurden bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der 41-jährige Taxilenker aus Salzburg sowie seine beiden Fahrgäste (20 und 25 Jahre alt) erlitten leichte Verletzungen.
Alle Beteiligten wurden in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Bei dem Unfall entstand laut Polizei ein Gesamtschaden in der Höhe von rund 19.000 Euro. Die Fahrbahn musste zur Unfallaufnahme für zwei Stunden komplett gesperrt werden. 27 Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Bad Reichenhall und des Löschzugs Marzoll waren mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden