Do, 23. November 2017

Unglück in Tragwein

01.05.2010 16:34

Fichte stürzt auf Pkw - Lenker überlebt verletzt

Den Albtraum jedes Autofahrers hat ein 23-Jähriger am Samstag in Tragwein im Bezirk Freistadt erlebt: Eine 50 Zentimeter dicke Fichte, die eben gefällt wurde, stürzte auf den Wagen, drückte das Dach bis auf die Sitzfläche ein und verletzte den Mann.

Kurz nach 8 Uhr fällte ein 45-jähriger Frühpensionist unmittelbar neben einer Straße mehrere Bäume und ließ sie über die Fahrbahn fallen. Für das Fällen von Bäumen neben Straßen ist laut Polizei grundsätzlich eine behördliche Genehmigung - unter anderem zur Absicherung der Straße - erforderlich, die der Mann jedoch nicht hatte. Dessen Lebensgefährtin und deren Sohn sollten stattdessen den Verkehr aufhalten.

Ein 23-jähriger Autolenker fuhr aber dennoch langsam in die Gefahrenzone ein. Genau in diesem Moment fiel eine weitere Fichte und traf den Pkw mit voller Wucht knapp hinter dem Fahrersitz.

"Großer Schutzengel"
Der 23-Jährige erlitt schwere Prellungen, er wurde ins Linzer Unfallkrankenhaus eingeliefert. Der Mann darf sich laut Polizei bei seinem Schutzengel bedanken - vom Fahrgastraum ist nicht mehr viel zu sehen gewesen. Der 45-Jährige wurde unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden