Di, 21. November 2017

10.000 € für Hinweise

30.04.2010 16:38

Feiger Tierhasser tötet Rettungshund mit Gift

Er hat mit seiner feinen Spürnase schon viele Menschen vor dem Tod bewahrt - doch jetzt wurde "Camillo", der treue Rottweiler der Rettungsbrigade, von einem irren Tierhasser getötet. Sein verzweifeltes Herrl aus Böheimkirchen (Bezirk St. Pölten-Land) setzt nun 10.000 Euro Belohnung für Hinweise auf den Hundemörder aus.

"Das ist schon der dritte treue vierbeinige Liebling, den ich auf diese grausame Art und Weise verliere", sagt "Camillos" Besitzer Rudolf Teix, ein Autohändler aus Böheimkirchen verzweifelt und den Tränen nahe. Noch vor wenigen Stunden war sein Rottweiler, ein speziell ausgebildeter Hund der blau-gelben Rettungsbrigade, ausgelassen im Garten seines Herrls herumgetollt.

Spur des Todes quer durch den ganzen Bezirk
Doch jetzt ist sein Bellen für immer verstummt. Denn ein feiger Tierhasser hatte einen mit Strychnin versetzten Köder ausgestreut - und das Gift wirkte rasch. So wie bei mehreren anderen Hunden und Katzen in der Gemeinde im ganzen Bezirk.

Um die Polizei bei der Fahndung nach dem feigen Hundemörder zu unterstützen, hat Teix jetzt 10.000 Euro Kopfgeld zur Ergreifung des Täters ausgesetzt. "Es muss sich um alte Giftbestände handeln. Denn Strychnin ist in dieser Form im Handel nicht mehr erhältlich", vermutet Werner Kirchner, Chef der Rettungshundebrigade.

Zweckdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0664/13-14-145 erbeten.

von Mark Perry, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden