Mo, 20. November 2017

Baggertank geleert

28.04.2010 17:04

Diesel-Diebe zapfen wieder Treibstoff ab - nun in St. Pölten!

Geschickt, flink, dreist – der Frühling lockt auch wieder die Diesel-Diebe aus der Deckung. Zuletzt machten sich die vermutlich aus dem Osten angereisten Kriminellen am Tankschloss eines in der Hermann-Bahr-Gasse in St. Pölten abgestellten Baggers zu schaffen. 150 Liter Diesel dürften nun längst in anderen Fahrzeugen schwappen...

"Krone"-Leser erinnern sich: Polizisten aus Neulengbach hatten Ende März eine professionelle Bande gestoppt, die sich auf das Abzapfen von Treibstoff spezialisiert hatte. Und zwar mit einer getarnten Konstruktion, die es ermöglichte, auch noch so gut gesicherte Tanks zu knacken. Den Riesenkanister für ihr flüssiges Diebesgut hatten die Rumänen hinter Holzlatten auf ihrem Klein-Lkw gebunkert.

Sie wurden durch eine aufmerksame Anrainerin auf frischer Tat ertappt. Die rasch eintreffende Streife konnte auch noch Abzapf-Utensilien sicherstellen.

Doch inzwischen dürfte Verbrecher-Nachschub in Niederösterreich angekommen sein. Ein Polizist: "Laufend werden uns aus allen Teilen des Landes weitere Tank-Diebstähle gemeldet." Zuletzt bedienten sich die unbekannten Kriminellen sogar in St. Pölten eines Nachschlüssels. Zu allem Überdruss schlugen die Unbekannten die Glasscheibe der Fahrerkabine ein. Dem Baggerbesitzer entstand ein Schaden von 470 Euro.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden