Sa, 18. November 2017

Baggern im Sand

28.04.2010 13:02

Beachvolleyball-Stars werden im Juni Baden beehren

In Baden wird Anfang Juni erstmalig eine Mitteleuropa-Meisterschaft im Beach-Volleyball über die Bühne gehen. Dafür treffen vom 3. bis 6. Juni die Topteams aus den sechs Mitgliedsverbänden der MEVZA (Middle European Volleyball Zonal Association) aufeinander. Mit Doris und Stefanie Schwaiger (siehe Bild) sowie Florian Gosch/Alexander Horst haben sich bereits zwei der besten österreichischen Duos angesagt.

Beide ÖVV-Paare, bei den Olympischen Spielen jeweils Fünfte, zählen aufgrund der zu erwartenden Konkurrenz aus der Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Kroatien zu den Turnierfavoriten. "Ich habe in Baden schon zweimal im Finale gespielt und immer verloren. Natürlich würde ich mich freuen, wenn auf meiner Visitenkarte ab 6. Juni 'Sieger der Middle European Championship 2010' stehen könnte", erklärte Vize-Europameister Florian Gosch am Mittwoch bei der Präsentation des Turniers im Casino Baden.

Schwaiger-Sisters freuen sich auf Baden
Auch die Schwaiger-Schwestern aus dem Waldviertel, die mit Platz neun in Brasilia, der Hauptstadt von Brasilien, stark in die World-Tour-Saison eingestiegen sind, sollten jedenfalls um den Titel mitspielen und freuen sich bereits auf ihr Heimturnier. "Baden ist für uns ein ganz besonderes Highlight in dieser Saison, nicht nur, dass wir in unserem Heimatbundesland spielen können, auch die Stimmung und die Atmosphäre in Baden sind etwas ganz Besonderes", betonte Stefanie Schwaiger.

Die Veranstalter, die in Baden zum bereits sechsten Mal internationalen Beach-Volleyball präsentieren, erwarten an den vier Spieltagen im Strandbad rund 15.000 Zuschauer, zudem wird ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 12.000 Euro ausgespielt. Zusätzlich zu den bereits genannten ÖVV-Teams hoffen die Organisatoren auch noch auf die Teilnahme von Sara Montagnolli/Barbara Hansel und Clemens Doppler/Matthias Mellitzer, da in der Baden-Turnierwoche kein World-oder Europa-Turnier angesetzt ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden