Sa, 25. November 2017

„Ich war 16, sie 30“

27.04.2010 14:18

Michael Douglas von Freundinnen der Mutter verführt

Hollywoodstar Michael Douglas hat in einer Frauenzeitschrift sein größtes Sex-Geheimnis preisgegeben: Bereits im zarten Alter von 16 Jahren war er mit zwei bereits 30-jährigen Freundinnen seiner Mutter im Bett.

"Da waren zwei Freundinnen meiner Mutter", verriet der 65-Jährige freimütig dem US-Magazin "Elle" über seine ersten Lektionen in punkto Sex. "Ich war damals 16 und sie waren 30."

Kam ihm die Mutter je auf die Schliche? "Jetzt wird sie es erfahren", erwiderte Douglas. Er habe bisher nicht über diese Erfahrung gesprochen, weil er seinen Lehrmeisterinnen keinen Ärger einhandeln wollte, sagte Douglas weiter. "Aber inzwischen leben sie wahrscheinlich nicht mehr." Der älteste Sohn des Hollywoodveterans Kirk Douglas war gerade acht, als er das erste Mal vor der Kamera stand.

Er wurde als Produzent von "Einer flog über das Kuckucksnest" und Hauptdarsteller in "Wall Street" mit je einem Oscar ausgezeichnet. Douglas ist seit neun Jahren mit seiner Kollegin Catherine Zeta-Jones verheiratet und hat zwei Kinder mit ihr. Sein Sohn Cameron aus erster Ehe wurde erst vor einer Woche zu fünf Jahren Haft wegen Drogenhandels verurteilt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden