Do, 14. Dezember 2017

Dress-Code: kurz

27.04.2010 12:54

Stars zeigen bei der Premiere von "Iron Man 2" viel Bein

Ist auf der Einladung zur "Iron Man 2"-Premiere am Montag in Los Angeles ein Dress-Code für die Damen ausgegeben worden? Nämlich: kurz und sexy? Denn die Stars, allen voran die Darstellerinnen Gwyneth Paltrow, Helena Mattsson und Scarlett Johansson, hatten für den roten Teppich ihre Beine auf Hochglanz poliert und was möglichst Knappes aus dem Schrank gezaubert. Bilder findest du in der Infobox.

Eigentlich hätte die Weltpremiere des zweiten Teils der Comic-Verfilmung mit Robert Downey Jr., Gwyneth Paltrow, Scarlett Johansson und Mickey Rourke in London stattfinden sollen. Doch wegen der Aschewolke über Europa war das Ereignis nach Hollywood ins El Capitan Theater verlegt worden.

Gwyneth Paltrow, die in den vergangenen Wochen mit Eheproblemen mit ihrem Gatten Chris Martin Schlagzeilen gemacht hatte, erledigte ihren Auftritt am Red Carpet in glänzend weißen Shorts mit dazu passendem Blazer. Ihre 25-jährige Kollegin Scarlett Johansson zeigte sich in einem futuristischen weißen Kleid.

Die Topfigur hat sich noch von den Dreharbeiten. Für die Rolle der Schwarzen Witwe in "Iron Man 2" hatte sie viel trainieren müssen. "Es war ein wenig schmerzhaft, aber es hat sich richtig ausgezahlt", so die Aktrice. "Ich muss sagen, es war viel Stunt- und Krafttraining und all das Zeugs… Am Ende war ich imstande, die Stuntszenen selbst zu machen, und jetzt, bei der Premiere, bin ich schon ganz aufgeregt darüber, sie zu sehen."

Ebenfalls bei der Premiere waren Hauptdarsteller Robert Downey Jr. in Begleitung seiner Frau, Film-Legende Mickey Rourke mit Freundin und die Schauspielerinnen Olivia Munn, Leslie Bibb und Michelle Monaghan.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden