Fr, 24. November 2017

„International Class“

27.04.2010 11:35

Erste Volksschule mit Englisch als Unterrichtssprache

An der Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule in der Stadt Salzburg wird ab Herbst Englisch als Unterrichtssprache in allen Gegenständen angeboten. Mit der "Internationalen Klasse" schließe Salzburg die letzte Lücke im Bildungssystem, so Landeshauptfrau Gabi Burgstaller. Eine Volksschule, in der die Unterrichtssprache Englisch ist und der Unterricht von einer "native speakerin" durchgeführt wird, habe es bisher nicht gegeben.

Die Internationale Klasse der Volksschule für den Großraum Salzburg ist bereits im ersten Jahr fast ausgebucht. Die Klasse ist für 16 Kinder ausgelegt, und für Herbst gibt es bereits 14 Anmeldungen.

Schulunterricht in Englisch? Abstimmung in der Infobox!

Bisher existieren in Salzburg und Umgebung im vorschulischen Bereich für die Drei- bis Sechsjährigen eine "English Play Group" (Kindergarten), weiters für den Sekundarstufenbereich die "International School" in St. Gilgen und die "Preparatory School" in der Moosstraße.

Lücke geschlossen
Definitiv besteht eine Lücke im schulischen Angebot für die Sechs- bis Zehnjährigen, also den Grundstufenbereich. "Diese Lücke kann nun geschlossen werden." Kindern von international tätigen Familien werde somit ein müheloses Wechseln innerhalb der Schulsysteme verschiedener Länder ermöglicht, begründete die Landeshauptfrau ihre Initiative.

Auf dem Lehrplan der Internationalen Klasse stehen auch die verbindlichen Übungen "Drama" und "Library Class". In ersterer sollen die Schüler auf spielerische Art lernen, sich vor Publikum zu präsentieren. Der zweite Schwerpunkt zielt auf die Förderung des Leseverhaltens und des Sprachverständnisses ab.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden