Sa, 25. November 2017

Millionen verpulvert

26.04.2010 16:26

Jeden 10. Liter Sprit könnten sich die Autofahrer ersparen

Zwei Tankfüllungen könnte sich jeder Autofahrer in Oberösterreich pro Jahr sparen, wenn er das Gaspedal weniger enthusiastisch treten und vorausschauender fahren würde. Denn laut Verkehrsclub (VCÖ) wird mehr als jeder zehnte Liter Sprit sinnlos verbrannt.

940 Liter Benzin oder Diesel tankt der Durchschnitts-Autofahrer im Land ob der Enns pro Jahr. 95 Liter davon könnten laut den VCÖ-Untersuchungen eingespart werden. Macht aufs gesamte Bundesland gerechnet beim aktuellen Spritpreis 77 Millionen Euro, die im Börsel bleiben könnten.

Dabei kann Sprit so leicht eingespart werden: Klimaanlage aus, mit hohem Gang fahren, Gepäckträger abmontieren, Reifendruck erhöhen, Kurzstrecken meiden, vorausschauen und nicht schnell, sondern zügig fahren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden