So, 17. Dezember 2017

Ehefrau bestätigt

26.04.2010 12:26

"Dexter"-Star Michael C. Hall vom Krebs genesen

"Dexter"-Darsteller Michael C. Hall ist nach Angaben seiner Ehefrau Jennifer Carpenter vollkommen von seiner Krebserkrankung genesen.

Der 38-jährige Schauspieler hatte im Jänner bestätigt, dass er am Hodgkin-Lymphom, einem bösartigen Tumor im Lymphsystem, erkrankt sei. Im Februar hatte er sich blass und mit Haube an der Seite seiner Frau bei den Annual Screen Actors Awards in Los Angeles gezeigt (siehe Bild) und damit seine vielen Fans geschockt.

Nun sei alles wieder gut, heißt. Gattin Jennifer, die ebenfalls in "Dexter" spielt, sagte der Nachrichtenagentur AP, dass ihr Mann "unglaublich tapfer" gewesen und tatsächlich "vollständig genesen" sei.

Der Schauspieler war während seiner Erkrankung positiv eingestellt und voller Hoffnung. "Ich kann mich glücklich schätzen, dass ich eine Diagnose für eine behandelbare und heilbare Krankheit bekommen habe. Ich danke den Ärzten und Krankenschwestern für ihr Wissen und ihre Fürsorge", sagte er in einem Interview über seine Erkrankung.

Der Star steht bereits wieder vor der Kamera. In New York wird die Indie-Komödie "East Fifth Bliss" gedreht, in der Hall einen 35-jährigen, arbeitslosen New Yorker spielt, der noch bei seinem Vater lebt und von Fernreisen träumt, für die er kein Geld hat. Überraschend verliebt er sich in die 18-jährige Tochter (Brie Larson) eines früheren Schulfreundes, die sein Leben auf den Kopf stellt. Lucy Liu mimt eine unglücklich verheiratete Nachbarin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden