Fr, 17. November 2017

Scheidung ist fix

22.04.2010 16:30

Elin Nordegren gibt Tiger Woods keine zweite Chance

Der Zug für US-Golfstar Tiger Woods ist endgültig abgefahren. Seine Ehefrau Elin Nordegren kann ihm trotz Entschuldigungen und Sex-Therapie die multiple Untreue nicht verzeihen. Freunde des Models haben jetzt bestätigt: "Sie lässt sich 100 Prozent scheiden."

Die 30-jährige Blondine versucht derzeit ihr Leben neu zu regeln. Seit 2004 war sie die Vorzeigefrau an der Seite des Sportsuperstars. Zwei Kinder hat sie ihm geschenkt, die zweijährige Tochter Sam und den gerade einmal 14 Monate alten Sohn Charlie. Die ganze Zeit über hatte ihr Mann Geliebte.

Jetzt hat die einst als Au-pair-Mädchen in die USA gekommene Elin ihre Koffer und die Kinder zusammengepackt und ist mit ihnen in ihre Heimat Schweden geflogen. Weg von Tiger. Ein Besuch bei ihren Eltern in Stockholm, heißt es.  

In der Nähe von Stockholm, auf der Insel Vaxon, lässt sie sich gerade ein drei Millionen Dollar teures Haus renovieren, das sie im Dezember gekauft hat. Im November war bekannt geworden, dass Woods immer wieder fremdgegangen ist. "Sie plant ganz definitiv, dort sehr viel Zeit zu verbringen", so ein Insider zum "US Magazine". Die Renovierungsarbeiten müssten bis zu Sommer abgeschlossen sein, heißt es. "Sie und die Kinder werden dort fast den ganzen Sommer verbringen. Ohne Tiger."

Scheidung wird sorgfältig vorbereitet
Als nächstes habe Elin dann die Scheidung auf ihrer To-do-Liste. "Sie lässt sich zu 100 Prozent scheiden", so der Bekannte der Schwedin zum Magazin. "Sie und ihre Mutter waren noch beim Anwalt, bevor sie nach Schweden geflogen ist." Schnell werde es aber nicht gehen, sie wolle alles richtig machen und deshalb langsam und sehr sorgfältig vorgehen.

Woods hatte am 27. November 2009 mit einem nächtlichen Auto-Unfall vor seinem Haus in Florida Spekulationen um sein Privatleben ausgelöst, die er am 11. Dezember mit einem Ehebruch-Geständnis bestätigte.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden