Do, 23. November 2017

Hund dreht durch

22.04.2010 12:05

Pitbull beißt im Bezirk Linz-Land Pferd und Jogger

Ein Pitbull-Mischling hat Mittwochnachmittag in Pucking ein Pferd gebissen, das daraufhin die 21-jährige Reiterin abwarf. Anschließend ging der Hund auf ihren Freund und dessen kleinen Terrier los. Der Pitbull war einer 46-Jährigen davongelaufen, die das Tier gerade in ihr Auto geben wollte.

Die 21-Jährige aus St. Florian ritt mir ihrem Pferd auf der Semmelweißstraße, ihr 25-jähriger Freund joggte mit seinem Yorkshire Terrier neben ihr. Gegen 15.30 Uhr stürmte plötzlich der Pittbull-Mischling auf sie zu. Er biss das Pferd mehrmals in die Hinterläufe, in den Hals und in den Kopf. Durch den Schreck stieg das Pferd auf und warf die Reiterin ab.

Anschließend stürzte sich der Pitbull auf den kleinen Terrier des 25-Jährigen. Dieser versuchte, seine Freundin und das Tier zu schützen und wurde dabei in die linke Hand gebissen. Die Hundehalterin, selbst völlig geschockt, brachte den Pitbull nach dem Vorfall sofort zur veterinärmedizinischen Untersuchung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden