Di, 21. November 2017

Lenkerin verletzt

22.04.2010 10:57

35-Jährige kracht im Bezirk Gmunden in Bus mit Kinder

Eine 35-Jährige aus Ebensee ist am Mittwoch auf der B145 bei Ebensee in einen entgegenkommenden Omnibus gekracht. In dem Bus befanden sich drei Kindergartenkinder und eine Kindergartenhelferin. Die vier und der Lenker blieben unverletzt. Die 35-Jährige erlitt allerdings schwere Verletzungen.

Gegen Mittag fuhr der 43-jährige Kraftfahrer den Omnisbus mit drei Kindern und einer Kindergartenhelferin auf der Salzkammergutstraße von Ebensee in Richtung Bad Ischl. Dem Bus entgegen kam die 35-Jährige mit ihrem Auto.

Plötzlich verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal in den entgegenkommenden Bus. Die 35-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Sie kam in das Krankenhaus Bad Ischl.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden