Do, 23. November 2017

Wunderbarer Unfall

20.04.2010 15:14

Deutsche Fernseh-Sexbombe Sonya Kraus schwanger

Sonya Kraus ist schwanger. Die 36-jährige TV-Moderatorin ("talk, talk, talk") sagte, es sei nicht geplant, aber ein "wunderbarer Unfall" gewesen. Und sie finde es einfach großartig.

Was für eine Überraschung für die Fans der kessen Superblondine aus dem deutschen Fernsehen! Wie sie der "Bild" gegenüber bestätigt hat, ist sie bereits im sechsten Monat schwanger. Vater des Kindes ist ihr Freund, ein Frankfurter Geschäftsmann.

Geplant hat die Moderatorin das Kind nicht. "Nein, es ist ein wunderbarer Unfall. Zuerst habe ich wirklich gar nichts gemerkt." Erst als "alle drei Beulen, auch die in der oberen Etage, ziemlich riesig wurden, war's mir klar", gestand sie mit ihrem üblichen Humor und fügte hinzu, dass sie es jetzt einfach nur großartig finde.

Weil sie "eine geräumige Garage im Bauch" habe, habe bis nach dem fünften Monat niemand etwas bemerkt. Sie habe sogar noch bauchfrei moderiert.

Weiter sagt sie: "Ich leide weder unter Kotzerei noch unter Heul- und Fressattacken oder Wassereinlagerungen. Und ich habe erst knapp sieben Kilo zugenommen." Eine lange Babypause wolle sie nicht einlegen. "Nur den ganz normalen Mutterschutz. Sechs Wochen vor und acht Wochen nach der Geburt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden