So, 17. Dezember 2017

Käfer-Invasion

20.04.2010 09:00

"Luftschlacht" an der Grenze zu Tschechien

Ein "Grenzkrieg" tobt im Oberen Mühlviertel zwischen Österreich und Tschechien. Aus dem südböhmische Sumava-Nationalpark ist eine Borkenkäfer-Art eingewandert, 150 Hektar Böhmerwald sind bei uns schon ruiniert. Am 5. Mai tagt deshalb die Landesregierung.

Besonders übel ist, dass sich heuer anscheinend ein Käferkatastrophenjahr abzeichnet. Die gefräßigen Insekten brauchen fürs Liebesleben warme Starttemperaturen, dann kann ein Paar 30.000 Nachkommen produzieren.

Diese Larven fressen unter der Baumrinde die wasserführende Zwischenschicht und legen so das Versorgungssystem zwischen Wurzel und Baum lahm. Die verletzten Bäume bluten, sprich harzen und locken so erst recht neue Borkenkäfer an.

Tschechen inaktiv
Im Böhmerwald zwischen Plöckenstein und Hochficht gibt es vor allem deshalb Probleme, weil die Tschechen im benachbarten Nationalpark keine Anstalten treffen, den Käfern die Flügeln zu stutzen.

Aussterben werden unsere Bäume aber nicht: In Oberösterreich gibt es 494.000 Hektar Wald. Alle sieben Sekunden wächst ein neuer Kubikmeter Holz heran.

Kronen Zeitung und ooe.krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden