Fr, 17. November 2017

Klar zum Start!

19.04.2010 07:45

Erste Maschinen in Hörsching freigegeben

Aufatmen auch am Linzer Flughafen: Die totale Sperre ist aufgehoben. "Bereits am Montagvormittag sind wieder Flüge gestartet", hieß es gegenüber ooe.krone.at.

Der Flugbetrieb am Linzer blue danube airport in Hörsching ist am Montag nach der Freigabe des Luftraumes ebenfalls wieder teilweise angelaufen. Der Linienflug um 8.25 Uhr nach Wien ist wie geplant gestartet. Zwei Ferienflüge nach Ägypten und nach Gran Canaria wurden durchgeführt, allerdings verspätet. Zehn Verbindungen zu Zielen in Deutschland mussten abgesagt werden.

Mehr zur Lage in der Luft in Österreich findest du in der Infobox!

Gestrandete Passagiere waren in Linz kaum mehr anzutreffen. Die meisten folgten den Aufrufen in den Medien, sich vor der Anreise bei der Airline zu erkundigen, ob überhaupt geflogen wird.

So kamen am Sonntag zu einem Flug nach London nur drei von 180 gebuchten Passagieren. Auch diese wussten, dass er storniert war - sie hofften aber, dass er vielleicht doch durchgeführt würde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden