So, 19. November 2017

SPÖ vs. ÖVP

19.04.2010 07:34

Schlagabtausch - Polit-Duell um Spitalsreform

Die Spitalsreform ist neuerlich zum Polit-Schlagabtausch geworden. Während die Landes-SPÖ hinter den "Sparplänen" medizinische Versorgungsengpässe wittert, fühlt sich die ÖVP vom roten Widerstand gegen die "Reform" gefrotzelt.

"Wir sehen uns als Kontrollorgan – das bedeutet aber nicht, das zu tun, was die ÖVP möchte", will SPÖ-Geschäftsführer Christian Horner den ÖVP-Vorwurf, die Roten würde bei der Spitalsreform eine konstruktive Mitarbeit verweigern, keinesfalls so gelten lassen.

Schwarze Warnung
Landeshauptmann Josef Pühringer pocht hingegen auf das Wort von SPÖ-Chef Josef Ackerl: "Obwohl ich seine Zusage habe, steuert die SPÖ jetzt dagegen." Und der Landeshauptmann schießt scharf in Richtung mancher Landesspitäler: "Wer von vornherein blockiert, erweist seinem Haus keinen guten Dienst."

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden