Fr, 20. Oktober 2017

Spielfilm-Debüt

16.04.2010 15:48

Topmodel Sara Nuru spielt in Ottos „Ocean“-Parodie

All jenen, die behaupten, dass Heidi Klums Show "Germany's Next Topmodel" in eine Sackgasse führt und nicht wirklich ein Karrieresprungbrett ist, beweist die amtierende Siegerin Sara Nuru das Gegenteil. Die 20-Jährige jagt von Modeljob zu Modeljob und jetzt hat sie ihre erste Filmrolle ergattert. Sie spielt in Otto Waalkes "Ocean's Eleven"-Paradie "Ottos Eleven" mit.

Der 61-jährige Blödelbarde hat mit den Dreharbeiten zu seinem neuen Kinofilm in Berlin-Adlershof bereits begonnen. "Ottos Eleven" versammelt wieder einige alte und neue Freunde des Komikers. Zur Besetzung gehören Rick Kavanian, Mirco Nontschew, Sky du Mont und Olli Dittrich.

"Germany's Next Topmodel" Sara Nuru gibt in den Film ihr Schauspieldebüt. Ähnlich wie in dem Hollywood-Hit "Ocean's Eleven" geht es um einen Überfall auf ein Spielcasino.

Schauplatz der Komödie ist die winzige Insel Spiegeleiland. Gedreht wird 40 Tage lang in und um Berlin sowie im Casino von Baden-Baden. Kinostart ist am 9. Dezember 2010. Regie führt Sven Unterwaldt, der mit Otto Waalkes und einigen anderen seiner Darsteller bereits "7 Zwerge" gedreht hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).