Do, 23. November 2017

„Industrie-Utopie“

16.04.2010 12:09

Viertelfestival macht 2011 Station im Industieviertel

Während derzeit noch die letzten Vorbereitungen für das Viertelfestival 2010 im Waldviertel umgesetzt werden, wo unter dem Titel "Respekt" ab 8. Mai insgesamt 76 Projekte bietet, laufen bereits die Planungen für das nächste Jahr. 2011 macht das Viertelfestival im Industrieviertel Station. Das Festival, das sich der Präsentation von "Kultur vor der Haustür" verschrieben hat, wird vom 7. Mai bis 7. August 2011 in Kooperation mit der NÖ Landesausstellung in der Region "Römerland Carnuntum" über die Bühne gehen.

Unter dem Motto "Industrie-Utopie" sind KünstlerInnen, Kulturinteressierte und Kulturvereine eingeladen, Kreativbeiträge an das Festival-Organisationsbüro zu übermitteln. Projekte zum Festival können bis einschließlich 7. Juni 2010 eingereicht werden. Mitmachen kann jedermann, Beiträge aus allen Kunst- und Kultursparten sind ebenso willkommen wie spartenübergreifende Projekte.

Die einzigen Voraussetzungen sind, dass sich die geplanten Beiträge mit dem Festival-Motto "Industrie-Utopie" befassen und im Industrieviertel innerhalb seiner alten Grenzen als "Viertel unter dem Wienerwald" stattfinden. Standorte im angrenzenden Ausland sind ebenfalls möglich, beispielsweise im Raum Bratislava oder im Komitat Györ-Moson-Sopron. Aus den eingereichten Ideen wird ein niederösterreichweiter Fachbeirat im Herbst eine Auswahl treffen.

Nähere Informationen, Ausschreibungsunterlagen, Beratungen für Festival-Projekte sowie Einreichungen gibt es unter der Telefonnummer der Kulturvernetzung NÖ 02639/2552, der  E-Mail-Adresse industrieviertel@kulturvernetzung.at und dem Link in der Infobox.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden