Mo, 11. Dezember 2017

"Steigender Absatz"

16.04.2010 11:46

Brauerei Zwettl investiert heuer fünf Millionen Euro

Die Privatbrauerei Zwettl investiert 3,7 Millionen Euro in eine neue Produktionshalle. "Das Jahr 2010 steht ganz im Zeichen des Investments", sagte Karl Schwarz, Inhaber der Privatbrauerei Zwettl, anlässlich des Spatenstichs mit Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav. Insgesamt werden heuer fünf Millionen Euro in die Infrastruktur des Unternehmens investiert. Die Zahl der Mitarbeiter werde damit von 95 auf 100 erhöht, teilte die Brauerei mit.

Abgesehen von der neuen Logistikhalle in Zwettl werde mit dem Investment in der 2003 übernommenen Bierwerkstatt Weitra eine neue Gär- und Lagerhalle gebaut, womit die bereits erreichte Kapazitätsobergrenze auf 20.000 Hektoliter Jahresausstoß verdoppelt wird.

Die neue Halle in Zwettl sei notwendig, um dem steigenden Absatz an Zwettler Bier sowie an Handelswaren für die Gastronomie Rechnung zu tragen, so Schwarz. Die Inbetriebnahme der neuen Halle sei im Frühjahr 2011 geplant.

Die Waldviertler Privatbrauerei Zwettl wird bereits in der fünften Generation von der Familie Schwarz geführt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden