Mo, 18. Dezember 2017

Arbeiter verletzt

16.04.2010 09:48

Dach von Lagerhalle in Amstetten geht in Flammen auf

Am Donnerstagvormittag ist in einer Lagerhalle in Amstetten ein Feuer ausgebrochen. Bei Schweißarbeiten dürfte sich eine Styroporschicht entzündet haben, anschließend verwandelte sich das Dach des Gebäudes in eine Flammenhölle - ein Arbeiter wurde leicht verletzt.

Der – wenn auch erhebliche – Schaden ist allerdings nicht sehr tragisch, berichtete ein Feuerwehrmann aus Amstetten im Gespräch mit noe.krone.at: "Die Halle hätte sowieso abgebaut werden sollen. Am Montag wird sie schließlich komplett abgerissen."

Durch Funkenflug war die zum Dachaufbau gehörende Schicht gegen 10.10 Uhr in Brand geraten. Das sich das Feuer so schnell ausbreiten konnte, dürfte an dem Alter der Halle gelegen sein, wie ein Floriani aus Amstetten erklärte: "Das Lager ist etwa 60 bis 70 Jahre alt. Früher wurden noch nicht so feuerfeste Materialien verwendet." Beim Versuch, das Feuer zu löschen, wurde ein 25-jähriger Arbeiter leicht verletzt. 33 Feuerwehrmänner waren mit drei Fahrzeugen im Einsatz, berichtete die Sicherheitsdirektion am Freitag.

Nachdem der Brand gelöscht war, wurde auch noch die Zwischendecke von den Helfern abmontiert, um nach weiteren Glutnestern zu suchen. Erst nach einigen Stunden konnte schließlich "Brand aus" gegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden