Di, 17. Oktober 2017

Nach "Krone"-Aufruf

16.04.2010 13:42

Neue Hinweise im Fall der vermissten Julia Kührer

Neue Hinweise zur vermissten Julia Kührer! Schon am ersten Tag nach dem aktuellen Zeugenaufruf liefen im BKA die Telefone heiß, und auf der Plattform von "Krone" und krone.at langten etliche E-Mails zum Fall der seit 2006 abgängigen Schülerin ein. Fazit der neuen Strategie: Julia wurde auf dem Pulkauer Hauptplatz gesehen!

"Sie hat am 27. Juni (der Tag ihres Verschwindens, Anm.) gegen 13.30 mit zwei oder drei Jugendlichen auf dem Hauptplatz geredet und sich auch mit dem Insassen eines silbergrauen Autos unterhalten", so lauten sinngemäß die Aussagen von Zeugen, die die damals 16-jährige Schülerin gesehen haben.

Seit die "Krone" die Telefonnummer der "Cold Case"-Abteilung des Bundeskriminalamtes veröffentlicht hat, laufen bei den Fahndern die Telefone heiß. "Mehr als hundert Leute haben seit dem Aufruf bereits bei uns angerufen", so BKA-Stratege Gerhard Lang. Er fasst die drei Kernfragen der Kriminalisten zusammen:

  • Wer hat Julia Kührer am  27. Juni 2006 gegen 13.30 Uhr auf dem Pulkauer Hauptplatz oder in der Umgebung gesehen?
  • Wer sind die zwei bis drei Jugendlichen, die dort mit Julia gesprochen haben?
  • Wer kann Hinweise zu einem grauen oder silberfärbigen Kleinwagen geben, der am 27. Juni in der Nähe des Postamtes abgestellt war?

Wie berichtet, gibt es auch Befürchtungen der BKA-Fahnder, dass das Mädchen ermordet worden ist. Deshalb bitten die Kriminalisten erneut um anonyme Hinweise, um die derzeitige "Mauer des Schweigens" endlich durchbrechen zu können. 

Die Kriminalisten garantieren, Hinweise (Telefon: 01/24836-85025) absolut vertraulich zu behandeln. Zudem versichern auch wir von der "Krone" und von krone.at Anonymität. Über die E-Mail-Adresse hinweise.julia@krone.at (siehe auch Infobox) leiten wir alle Infos anonym (geschützt durch das Redaktionsgeheimnis) weiter.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden