Sa, 16. Dezember 2017

Trotz Bart erwischt

15.04.2010 14:58

Sheen schleicht sich verkleidet aus Escort-Wohnung

"Die dümmste Verkleidung aller Zeiten" titelt das Magazin "InTouch", das US-Schauspieler Charlie Sheen trotz Haube, schwarzer Brille und falschem Oberlippenbart erwischt hat, als er sich aus der Wohnung eines Unterwäsche-Models und hochbezahlten Escort-Girls geschlichen hat. Die Zeitschrift vermutet, dass Sheen seine Frau Brooke Mueller betrügt. Der Star versucht, das Foto ganz harmlos zu erklären. Doch seine Frau soll inzwischen endgültig die Scheidung wollen.

Am 7. April sei der Star aus der Comedyserie "Two and Half Men" in der mehr als skurrilen Aufmachung aus dem Appartement von Angelina Tracy geschlichen, berichtet das "In Touch"-Magazin zum von ihm veröffentlichten Foto. Die teure Gespielin, für eine Stunde soll sie 2.000 Euro verlangen, könnte nun den endgültigen Scheidungsgrund im Hause Sheen liefern. "Brooke denkt jetzt wirklich ernsthaft über eine Scheidung nach", wird ein Freund von Sheens Ehefrau zitiert.

Sheen hatte seine Frau zu Weihnachten ihren Aussagen zufolge tätlich bedroht und war deswegen verhaftet worden. Kurze Zeit später begaben sich beide Eheleute in verschiedenen Entzugskliniken in Therapie. Und genau in einer solchen Institution hätte sich Sheen aufhalten sollen, als er sich mit Angelina Tracy getroffen hat.

Der 44-jährige Schauspieler streitet gar nicht ab, dass er Tracy kennt und bei ihr war. Die Blondine sei aber lediglich die Schwester eines seiner Therapiekollegen. Der Besuch bei ihr sei ganz harmlos und Teil seiner Therapie gewesen. Auch für seine fantasievolle Tarnung hat er eine Ausrede. Sein Sprecher: "Da Sheen gewusst hat, dass er verfolgt wird und wie das aussehen würde, hat er sich einen falschen Schnauzer angeklebt." 

Charlie Sheen ist seit 2008 mit Brooke Mueller verheiratet. Er hat 13 Monate alte Zwillinge, Max und Bob, mit ihr. Trotz der vielen Gerüchte und Aufregungen der letzten Monate hatte das Paar bisher nicht von Scheidung gesprochen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden